Kinder brauchen Bücher!

Für die Entwicklung von Kindern ist der Umgang mit Büchern, das selbständige Lesen und das Vorlesen sehr wichtig, weil dadurch die Kreativität, die Sprachfertigkeit, das Denkvermögen, die Bildung allgemein, die Emotionen und das Sozialverhalten der Kinder gefördert werden.

Wir möchten Freude und Interesse an Büchern wecken und fördern. Deshalb schenken wir dem Lesen auf allen Ebenen der Schule eine große Aufmerksamkeit:

In den 5. und 6. Klassen arbeiten wir im Rahmen der Profilbildung der Schule verstärkt an der Verbesserung der Lesetechnik. Die Schüler werden entsprechend ihrer Kompetenzentwicklung individuell gefordert und gefördert.

Das Internetportal "Antolin" unterstützt das Leseinteresse der Kinder und weckt in ihnen die Leselust. Jeder Schüler kann sich an diesem Programm beteiligen, aus einer riesigen Auswahl von Büchern selbst auswählen und dann die Fragen zum Inhalt des Buches online beantworten. Der Lesefleiß der Kinder und ihre Aufmerksamkeit beim Lesen werden mit einer Urkunde honoriert.

Beim Vorlesen geben alle Schüler der 5. und 6. Klassen ihre Lesebegeisterung an die Mädchen und Jungen unserer jüngeren Klassen weiter. Diese lernen dabei gut zuzuhören, die Handlung zu erfassen und sich in Geschichten hineinzufühlen. Sie werden vertraut gemacht mit dem breiten Spektrum der Kinderliteratur verschiedener Genres.

Insbesondere bei Leseanfängern ist es für das inhaltliche Verständnis des Gelesenen von großer Bedeutung, dass die Kinder die Gelegenheit erhalten, laut vorzulesen. Deshalb bemühen sich die Lehrer unserer Schule um Lesepaten, z.B. Eltern oder Großeltern, die Schülern vorlesen bzw. deren Lesevortrag anhören.

Unsere Schule pflegt die Zusammenarbeit mit den örtlichen Bibliotheken, insbesondere mit der Lichtenberger Anton- Saefkow- Bibliothek. Alle Klassen nutzen traditionell die von der Bibliothek angebotene Einführung und besuchen verschiedene Veranstaltungen wie Autorenlesungen. Außerdem nutzen wir thematisch zusammengestellte Medienkisten zur Bereicherung des Unterrichts.

Anlässlich der Berliner Märchentage waren die Lerngruppen der Schulanfangsphase in der Anton-Saefkow- Bibliothek und unternahmen eine "Reise nach England". Die Kinder lauschten voller Spannung dem Vorlesen eines Märchens.

 

Zum Seitenanfang